Verkehr

Noch’n Bier – oder lieber nicht?

25. Januar 2013 | Von

Unvergessen ist der Ausspruch von Bayerns ehemaligem Ministerpräsidenten Günther Beckstein (CSU) der meinte, dass nach zwei Maß Bier Autofahren schon noch im Bereich des Möglichen sei. Ähnliches muss sich auch Danny Healy-Rae, Politiker im Kerry County Council gedacht haben. Auf seine Initiative verabschiedete das Council einen Antrag, wonach die Promille-Grenzen nicht für Bewohner von ländlichen Regionen
[weiterlesen ...]



Mautprellen als Extremsportart?

16. Dezember 2012 | Von
Mautprellen als Extremsportart?

Mit dem Ende des Kalenderjahres wird allerorten abgerechnet, auch bei der National Roads Authority “NRA”. Den Vogel schoss beim Mautprellen auf Irlands Autobahnen dieses Jahr ein Autofahrer ab: 750 mal ohne zu zahlen auf der Mautstrecke. Der dreiste Fahrer wurde im Lauf des Jahres 750 mal von den Mautsysthemen auf der Autobahn registriert. Bezahlt hat
[weiterlesen ...]



Rowdy-Razzia in der Tram

24. September 2012 | Von
Rowdy-Razzia in der Tram

Garda-Beamte begleiten momentan die LUAS-Schaffner in Dublin. In einer konzertierten Aktion wird dieser Tage gegen Rowdytum in der Strassenbahn vorgegangen, aber auch gegen Schwarzfahrer. Sogar eine Hotline zum Sozialamt gibt es für die Kontrolleure – um gefälschte Behindertenausweise und ähnliches sofort gegenprüfen zu können. Fast tausend Meldungen über Rowdytum gab es letztes Jahr auf den
[weiterlesen ...]



Vorerst keine Ringstraße für Mallow

19. Juli 2012 | Von
Vorerst keine Ringstraße für Mallow

Die Bewohner von Mallow werden auch weiterhin ohne Ortsumgehung auskommen müssen, denn selbst für eine Teilumsetzung der geplanten Autobahn M20 in diesem Bereich hat der Staat derzeit kein Geld. Das ist das Ergebnis eines Treffens von Mitarbeitern des County Councils von Cork mit den beiden TD’s aus Mallow Tom Barry und Sean Sherlock und Verkehrsminister
[weiterlesen ...]



Knöllchenquote macht Bürger sauer

5. Juli 2012 | Von
Knöllchenquote macht Bürger sauer

Parkraumüberwacher stehen immer wieder unter dem Verdacht, nur einer bestimmten Knöllchen-Quote nachzujagen. Wie nah diese Vermutung an der Realität ist, zeigt gerade ein Fall aus dem Süden der irischen Hauptstadt, wo die Parkraumüberwachung an ein privates Unternehmen outgesourct werden. Die Vorgaben für die Bieter machen die Bürger sauer. Eine Quote von 32400 Strafzetteln pro Jahr
[weiterlesen ...]



Irische Beamte fliegen auf Aer Lingus

27. April 2012 | Von
Irische Beamte fliegen auf Aer Lingus

Da freut sich Aer Lingus und Ryanair ärgert sich: Laut den neusten Zahlen des irischen Rechnungshofs “NPS”  vertrauen irische Beamte auf Dienstreise meistens Aer Lingus: Von knapp 16.000 Flugtickets letztes Jahr durfte die Fluglinie über 9000 mal “beehren Sie uns bald wieder” sagen. Weit abgeschlagen in der Gunst der Bürokraten lag 2011 Ryanair – nur
[weiterlesen ...]



Trockenheit bedroht Saisonstart für Kanal-Boote

9. April 2012 | Von
Trockenheit bedroht Saisonstart für Kanal-Boote

Bootbesitzer und Urlaubskapitäne aufgepassst: Die andauernde Trockenheit auf der grünen Insel wird für die Binnenschiffer inzwischen zum Problem. “Waterways Ireland” warnt vor den niedrigen Pegelständen auf Irlands Kanälen und Seen. Die Bootsfahrer machen sich und ihre Schätzchen gerade fit für die neue Saison auf den irischen Kanälen und Seen, da droht schon die schwarze Flagge
[weiterlesen ...]



Kfz-Steuer Schummelei einen Riegel vorschieben

19. März 2012 | Von
Kfz-Steuer Schummelei einen Riegel vorschieben

Bisher konnte sich der irische Autofahrer einen Teil der Kfz-Steuern vom Staat zurückholen, wenn er meldete, von wann bis wann er denn sein Fahrzeug nicht im öffentlichen Strassenverkehr bewegt hätte. Eine erst nachträgliche Meldung ist jedoch nur schwer überprüfbar und lud so bislang zu Schummeleien ein. Diesen will Umweltminister Hogan baldmöglichst einen Riegel vorschieben. Nach
[weiterlesen ...]



Verkehrsverstösse von Ausländern: Bald höhere Bussgelder statt Punkten?

6. Februar 2012 | Von
Verkehrsverstösse von Ausländern: Bald höhere Bussgelder statt Punkten?

Neue Zahlen zeigen, dass über 300.000 ausländische Autofahrer bzw. Autofahrer mit ausländischem Führerschein durch Irlands Verkehrs-Strafpunkte Raster fallen. Nun fordert ein Dáil-Abgeordneter für diese Verkehrssünder, einfach höhere Bussgelder zu verhängen. Die Forderung nach höheren Bussgeldern hängt damit zusammen, dass die Strafpunkte nicht auf ausländische Führerscheine angerechnet werden können. Die Statistik der Road Safety Authoritiy (RSA)
[weiterlesen ...]



Panne? Hoffentlich in Donegal

23. Januar 2012 | Von
Panne? Hoffentlich in Donegal

Wer in Irland mit seinem fahrbaren Untersatz liegenbleibt, der sollte darauf hoffen, dass ihn die Panne in Donegal ereilt hat oder dass einer der nächsten Fahrer aus eben diesem County kommt. Denn einer Umfrage des irischen Automobilclubs AA Ireland ergab, dass PKW-Lenker aus dieser Region besonders hilfsbereit sind. Mit seiner Umfrage ging der AA Ireland
[weiterlesen ...]