Beiträge zum Stichwort ‘ EU ’

OECD zeigt: Irlands Gesundheitsausgaben überdurchschnittlich

18. November 2012 | Von
OECD zeigt: Irlands Gesundheitsausgaben überdurchschnittlich

Arneiausgaben in Irland toppen die OECD-Liste in deren neuster Statistik. Insgesamt liegt Irland leicht über dem Ausgaben-Durchschnitt. Nach Kostensteigerungen von 2000 bis 2009 von durchschnittlich 6,5 Prozent fielen die Ausgaben 2010 erstmals wieder, um 7,9 Prozent. Im Schnitt geben die EU-Staaten 9,0 Prozent Ihres Bruttosozialprodukts für Gesundheitskosten aus. Wenn man die unterschiedliche Kaufkraft der Länder
[weiterlesen ...]



Müllentsorgung in Irland nur mittelmässig

7. August 2012 | Von
Müllentsorgung in Irland nur mittelmässig

Die Europäische Kommission hat in einem neuen Report über die Standards der Müllentsorgung ihrer Mitgliedsstaaten Irland nur ein recht mittelmässiges Zeugnis ausgestellt. Unter den 27 Euro-Staaten schafft es Irland nur auf Platz 15. Von 42 erreichbaren Punkten erhält Irland nur 19. Seien es eigentlich kompostierbare Abfälle, die in Irland zum Grossteil auf der Müllkippe landen
[weiterlesen ...]



Fangquoten steigen – Fischer loben Minister

20. Dezember 2011 | Von
Fangquoten steigen – Fischer loben Minister

Klappern gehört zum Handwerk – und geklappert hatten die irischen Fischer noch kürzlich fleissig, mit ihrer Kritik an der strengen Auslegung irischer Behörden, was die Vorgaben der EU angeht. Jetzt ernten die irischen Fischer den Lohn für ihre Lobbyarbeit bei Landwirtschaftsminister Simon Coveney: Die EU-Verhandlungen über Fischfangquoten für 2012 hat der Minister genutzt, um für
[weiterlesen ...]



“Kleinkarierte” Auslegung von EU-Regeln schadet Fischern

12. Dezember 2011 | Von
“Kleinkarierte” Auslegung von EU-Regeln schadet Fischern

Der irische Fischereiverband ist sauer: Die EU-Richtlinien für die Fischerei in der Irischen See würden von den eigenen Behörden viel zu eng ausgelegt. Während die eigene Flotte schon teils im Hafen bleiben müsse, erlaubt England seinen Fischern nach wie vor Fischgründe auszubeuten, die für Iren schon seit Mitte Oktober Tabu seien. Der Fischereiverband sieht die
[weiterlesen ...]



Iren zufrieden mit ihrem Leben, jedenfalls bisher…

18. Oktober 2011 | Von
Iren zufrieden mit ihrem Leben, jedenfalls bisher…

In einer EU-weiten Umfrage fanden neun von zehn Iren ihr Leben in Ordnung, so wie es gerade ist. Trotz der bedrückenden Wirtschaftslage sind über die Hälfte sogar sehr zufrieden. Dennoch denken 90 Prozent der Iren, ganz wie die Griechen, dass sich die Lage in den zurückliegenden fünf Jahren ziemlich verschlechtert hat. Ein recht durchwachsenes Bild
[weiterlesen ...]



Unmut über Oettinger-Interview

15. September 2011 | Von
Unmut über Oettinger-Interview

Der deutsche EU-Kommissar Günter Oettinger hat sich aus irischer Sicht heftig in die Nesseln gesetzt. Oettinger hatte in der Bild-Zeitung die Idee ins Spiel gebracht, die Flaggen der EU-Schuldensünder sollten an EU-Gebäuden auf Halbmast gesetzt werden. In einer ersten offiziellen Reaktion beeichnete Irlands Umweltminister Phil Hogan die Idee als “völlig unangemessen”. In seinem Interview mit
[weiterlesen ...]



Hiobsbotschaft in An Posts Briefkasten

3. August 2011 | Von
Hiobsbotschaft in An Posts Briefkasten

Gestern hat Präsidentin Mary McAleese ein Gesetz unterschrieben, das Irlands staatlichen Postdienst “An Post” einem freien und vollen Wettbewerb zu privaten Konkurrenten unterwirft. Der Communications Regulation (Postal Services) Act 2011 setzt damit die geltende EU-Richtlinie zu Postdienstleistungen um. Kommunikationsminister Pat Rabbitte sagte dazu: “Die Ratifizierung der Richtlinie ist ein wichtiger Meilenstein. Das Gesetz soll den
[weiterlesen ...]



Rettungsschirm: Weniger Zinsen, mehr Zeit

22. Juli 2011 | Von
Rettungsschirm: Weniger Zinsen, mehr Zeit

Niedrigere Zinsen und eine längere Rückzahlungsfrist für die Milliardenhilfen aus dem EU-Rettungsschirm – mit diesen Ergebnissen seiner Verhandlungen mit den eruopäischen Partnern ging Taoiseach Enda Kenny am Donnerstagabend an die Öffentlichkeit. Eine Nachverhandlung der Konditionen für den von EU und internationalem Währungsfonds bereitgestellten Rettungsschirm war die einhellige Forderung nahezu aller Parteien im Wahlkampf Anfang des
[weiterlesen ...]



Irland spricht sich gegen neues EU-Fischereirecht aus

20. Juli 2011 | Von
Irland spricht sich gegen neues EU-Fischereirecht aus

Irland hat sich gegen die Pläne der EU ausgesprochen, Fischereirechte an die Eigner von Trawlern zu verpachten und ein Verbot des Überbordwerfens von Fisch auf hoher See auszusprechen. Stattdessen will der zuständige Minister Simon Coveney in Zusammenarbeit mit Frankreich eigene Pläne zur Rettung der Fischerei vorlegen. Seit Jahren gehen Fischbestände in den Meeren dramatisch zurück,
[weiterlesen ...]



Journalist startet zu Protestlauf gegen Rettungsschirm

31. Mai 2011 | Von

Der irlandweit bekannte Sportjournalist Diarmuid O’Flynn ist am Dienstagmorgen zu einem Protestlauf von seinem Heimatort Ballyhea im nördlichen County Cork nach Dublin aufgebrochen um gegen die Bedingungen des EU-/IWF-Rettungschirms für Irland zu protestieren. Die Ankunft ist für Donnerstagnachmittag geplant. Diarmuid O’Flynn ist einer der profiliertesten Hurlingexperten, der in Diensten des Irish Examiners sein Fachwissen der
[weiterlesen ...]