Beiträge zum Stichwort ‘ Internet ’

Pläne für freies Belfast-WLAN

13. Juni 2012 | Von
Pläne für freies Belfast-WLAN

Belfast könnte bald eine der vernetztesten Städte Europas werden, sofern die neusten Pläne für ein freies WLAN in der Stadt abgesegnet werden. Belfast möchte als eine von zehn Städten im UK das Bestmögliche aus dem von der Londoner Regierung aufgelegten Programm “Urban Broadband Fund” machen. 100 Millionen Pfund schwer ist der Fonds und wartet auf
[weiterlesen ...]



Joyce-Manuskripte öffentlich im Internet

12. April 2012 | Von
Joyce-Manuskripte öffentlich im Internet

Die Irische Nationalbibliothek hat Pläne veröffentlicht, eine Sammlung von James Joyce-Manuskripten frei im Internet zu veröffentlichen. Die Mitteilung über das lang geplante Vorhaben hat die Bibliothek vorgezogen, da ein Joyce-Forscher kürzlich mit in seinem Auftrag gedruckten Ausgaben der Manuskripte auftrumpfte und nun behauptet, die nächsten 25 der Copyright-Inhaber zu sein. Der Joyce-Forscher Danis Rose argumentiert,
[weiterlesen ...]



Cloud-Computing Forschung soll irische Jobmaschine anwerfen

3. April 2012 | Von
Cloud-Computing Forschung soll irische Jobmaschine anwerfen

Irland als weltweiter Vorreiter im Bereich des “Cloud Computing” – das ist, was Wirtschaftsminister Richard Bruton vorschwebt, wenn es aktuell um die Schaffung neuer Arbeitsplätze geht. Der Minister glaubt, Irland habe dazu gute Voraussetzungen. Diese fruchtbar zu machen, soll bald ein Forschungszentrum für Cloud Computing mit Experten aus Cork und Athlone leisten. Mit 1,2 Millionen
[weiterlesen ...]



“Eircom” pleite – Privatisierung ein Flop

1. April 2012 | Von
“Eircom” pleite – Privatisierung ein Flop

Diese Woche musste der ehemals staatliche Telekom-Konzern “Eircom”, früher “Bord Telecom Éireann”, Gläubigerschutz bei Gericht anmelden. Erst 1999 war der Konzern an die Börse gegangen. Nun, 13 Jahre später, steht die Firma mit vier Milliarden Euro Schulden da und flüchtet unter die Fittiche des Insolvenzrechts. Für Gewerkschafter kam der Zusammenbruch nicht überraschend.



Soziales Netzwerk as Gaeilge

29. Februar 2012 | Von
Soziales Netzwerk as Gaeilge

Wenn es um die Förderung Ihrer Sprache ging, waren die Iren immer schon modernen Medien aufgeschlossen. Sogar eine erfolgreiche Soapopera wird auf Irisch produziert. Und auch in der digitalen Welt wird jetzt Irisch gesprochen. Seit dieser Woche gibt es sogar ein soziales Netzwerk für Irischsprecher. Das Netzwerk heißt “Abair leat” und hat sich das ehrgeizige
[weiterlesen ...]



Weihnachten online: Christmette im Internet

23. Dezember 2011 | Von
Weihnachten online: Christmette im Internet

Einen Rekord an “Besuchern” peilt eine Nordirische Kirchengemeinde mit ihrer Live-Übertragung der Christmette übers Internet an. Mit etwas technischer Hilfe der British Telecom haben die lokalen Gemeindemitglieder ihre 177 Jahre alte Kapelle mit der neusten Technik ausgestattet. High-Tech Glasfaser-Netzwerk ermöglicht, die weihnachtlichen Gottesdienste in alle Welt zu streamen. Den Aufwand betreiben die Gemeindemitglieder von St.
[weiterlesen ...]



21 Prozent der Iren waren noch nie im Internet

15. Dezember 2011 | Von
21 Prozent der Iren waren noch nie im Internet

Zahlen der europäischen Statistikbehörde Eurostat zeigen, dass bis heute, im Vernetzungszeitalter, noch immer 21 Prozent der Iren zwischen 16 und 74 noch nie das Internet benutzt haben. Im Vergleich zu Schweden, wo gerade einmal fünf Prozent noch im Internet waren, sieht der Wert vielleicht rückständig aus. Im Verhältnis zu Griechenland mit 45 Prozent Web-Anfängern steht
[weiterlesen ...]



Social-Media-Werbung: Facebook-Spiel “Ireland Town” geht morgen online

16. März 2011 | Von
Social-Media-Werbung: Facebook-Spiel “Ireland Town” geht morgen online

Tourism Ireland will die Begeisterung für Social-Media-Spiele nutzen und mit einem eigenen Spiel namens “Ireland Town” die Begeisterung für die grüne Insel als Urlaubsziel steigern. In dem Spiel, das am 17. März, also dem St. Patrick’s Day offiziell online gehen soll, müssen die Teilnehmer ihr eigens Irlandstädtchen aufbauen und rund um die Insel Aufgaben erledigen
[weiterlesen ...]



Fine Gael deutliche Sieger der virtuellen Wahl auf Ballotbox.ie

26. Februar 2011 | Von
Fine Gael deutliche Sieger der virtuellen Wahl auf Ballotbox.ie

Während in den Auszählungslokalen Irlands noch über dem komplizierten irischen Wahlsystem geschwitzt wird, haben die Exil-Iren längst entschieden.  Fine Gael hat auf “Ballotbox.ie” deutlich die Nase vorn: Mit 63 Sitzen liegt FG an der virtuellen Wahlurne vor Labour mit 51 Sitzen. Mit 2 Sitzen erntete Fianna Fail völlige Missachtung im Internet. Bis 22. Februar konnte
[weiterlesen ...]



Ballotbox.ie, die symbolische Wahlurne für Irlands Ausgewanderte

9. Februar 2011 | Von
Ballotbox.ie, die symbolische Wahlurne für Irlands Ausgewanderte

Bei der kommenden Wahl zum Dáil werden ausgewanderte Iren leider nicht mit abstimmen dürfen. Auf Ballotbox.ie können die weltweit verstreuten Iren immerhin einen symbolischen Stimmzettel einwerfen. Auf die Idee gekommen sind zwei Iren, die es nach Toronto verschlagen hat. Nach geltendem irischen Recht dürfen nur Diplomaten, Politiker und Soldaten per Briefwahl an der Wahl zum
[weiterlesen ...]