Beiträge zum Stichwort ‘ USA ’

Amerika warnt vor Che-Statue in Galway

5. August 2012 | Von
Amerika warnt vor Che-Statue in Galway

Schon seit längerem wird in Galway darüber diskutiert, dem berühmtesten Sohn, genauer Enkel der Stadt, dem südamerikanischen Revolutionär Che Guevara ein Denkmal zu errichten. Nun hat ein hochrangiger US-Politiker den Stadtrat von Galway vor möglichen Konsequenzen gewarnt, sollte das Denkmal wirklich aufgestellt werden. Der Familienname seines Vaters lautete noch Lynch, doch abgesehen von dessen Bemerkung,
[weiterlesen ...]



Ein “Wirbelwind von Wirt”

14. Mai 2012 | Von
Ein “Wirbelwind von Wirt”

Als der aus Kilkenny stammmende Wirt Barry O´Donovan sich am Abend des 28. August 2011 endlich bis zu seinem Pub “Kikenny House” in New Jersey durchgekämpft hatte, musste er feststellen, dass der Hurrikan Irene seine Existenz zerstört hatte. Doch das Vorbild an Durchhaltevermögen baute in Rekordzeit wieder auf. Dafür erhält O´Donovan den diesjährigen Phoenix Award.
[weiterlesen ...]



US-Bürgerin Dana: Das Leid mit dem Eid

7. Oktober 2011 | Von
US-Bürgerin Dana: Das Leid mit dem Eid

Viele irische Medien beschäftigen sich heute mit der Präsidentschaftskandidatin Dana Scallon. Die Eurovision Song Contest-Siegerin von 1970 ist, wie gestern bekannt wurde schon seit über 14 Jahren auch amerikanische Staatsbürgerin. Sie habe die Tatsache nicht aktiv verschwiegen, wird Dana zitiert. Für Rosemary “Dana” Scallon ist es bereits der zweite Anlauf um das höchste Staatsamt in
[weiterlesen ...]



Ein neuer Geschmack für die USA

26. August 2011 | Von
Ein neuer Geschmack für die USA

Um sich fester auf dem amerikanischen Biermarkt zu etablieren wirft Guinness in den Vereinigten Staaten am ersten September ein neues Bier auf den Markt. Der Wundergerstensaft, der neue Marktanteile bringen soll, heißt Guinness Black Lager. Das Black Lager soll eine größere Bandbreite an Genießern ansprechen, so Guinness-Markendirektor Doug Campbell bei der Vorstellung des neuen Produkts,
[weiterlesen ...]



Jedward nach dem Wettbewerb – nun wollen die USA erobert werden

15. Mai 2011 | Von
Jedward nach dem Wettbewerb – nun wollen die USA erobert werden

Beim Finale des Eurovision Song Contests konnten sich die irischen Vertreter Jedward auf einen respektablen achten Platz nach vorne singen. Trotz eines zwischenzeitlichen Aufstiegs bis auf Rang drei der Wertung hatten die die beiden hyperaktiven Elektropopper am Ende gegen die Sieger Ell/Nikki aus Aserbaidschan keine Chance. Manager Walsh will die Jungs nun in Amerika bekannt
[weiterlesen ...]



Vor 150 Jahren: Erster Toter des Sezessionskriegs kam aus Tipperary

14. April 2011 | Von
Vor 150 Jahren: Erster Toter des Sezessionskriegs kam aus Tipperary

Vor 150 Jahren begann der amerikanische Bürgerkrieg, Nordstaaten und Südstaaten liefern sich über vier Jahre einen blutigen Schlagabtausch, bevor die Konföderierten Staaten schließlich im April 1865 kapitulierten. Der erste Tote des bewaffneten Konflikts war ein 36-jähriger Ire namens Daniel Hough aus Tipperary – getötet durch einen Rohrkrepierer der eigenen Seite Aus der Militärakte des Daniel
[weiterlesen ...]



Verwirrung um Enda und Edna?

19. März 2011 | Von
Verwirrung um Enda und Edna?

Ist sie ein Er oder ist er eine Sie? Die amerikanischen Medien sind völlig verwirrt und es herrscht Uneinigkeit, ob die neue irische Regierung von einer Frau oder einem Mann angeführt wird. Enda oder Edna, das ist die Frage, auf die die Medien in den USA bisher noch keine abschließende Antwort gefunden haben. Begonnen hat
[weiterlesen ...]



“Wiki-Gate” in Irland: USA sorgten sich um Benutzung des Flughafens Shannon

1. Dezember 2010 | Von
“Wiki-Gate” in Irland: USA sorgten sich um Benutzung des Flughafens Shannon

“Wikileaks”, die whistleblower Organisation aus den USA haben nun auch geheime Depeschen aus Irland veröffentlicht: Die erste herausgegebene Nachricht ging um die US-amerikanische Nutzung des Flughafens Shannon. Die amerikanische Botschaft in Dublin sorgte sich 2006 um mögliche Pläne der Iren, die Nutzung durch US Truppen durch neue Vorschriften einzuschränken, um öffentliche Kritik vor den Wahlen 2007 zu entkräften.



Alles Halloween, oder was?

31. Oktober 2010 | Von
Alles Halloween, oder was?

Halloween, das sind feucht-fröhliche Partys im Irish Pub um die Ecke, leuchtende Kürbisfratzen und Kinder in Horromasken, die mit der Forderung “Süßes oder Saures” um die Häuser ziehen und mehr oder minder beschenkt nach Hause zurückkehren. Alles eine uralte Tradition – angeblich! Doch ist es das wirklich? Oder verbirgt sich dahinter nicht doch wie so oft nur eine neue Masche des Handels, und zusätzlich unnötige Produkte aufs Auge zu drücken?